Wetterbesserung in Sicht – Wochenbeginn deutlich wärmer

Während der Samstag noch trüb und immer wieder nass ist, steht ab Sonntag eine allmähliche Wetterbesserung an. „Ein paar dickere Wolken können auch am Sonntag dabei sein, aber die Sonne wird sich länger zeigen und Schauer sind nur noch ganz selten dabei“, sagt Fabian Ruhnau vom Wetterdienst Kachelmannwetter.  Mit Höchstwerten zwischen 20 und 23 Grad wird es auch wieder wärmer, das trübe und kühle Regenwetter haben wir dann hinter uns.

Am Montag legen wir bei bis zu 25 Grad am Rhein noch eine Schippe drauf, angenehmes Sommerwetter erwartet uns dann. Ein paar Wolken sollen auch immer mal wieder dabei sein, aber der Sonnenschein überwiegt.

Der Dienstag wird dann schwülwarm. Bis zu 28, vielleicht sogar knapp 30 Grad sind möglich. „Kräftige Schauer und Gewitter folgen aber wahrscheinlich schon am Nachmittag“, so Ruhnau. Anschließend wird es mäßig warm und leicht wechselhaft weitergehen. So kühl wie derzeit wird es aber wohl erst einmal nicht, wie der 10 Tage-Trend für Essen zeigt.

Kommentieren