Wechselhaft, herbstlich – zur Wochenmitte windig

Zunächst der Reihe nach: Heute Sonntag gibt es eine Wetterberuhigung bei uns in NRW, sagt Peter Hinteregger von Kachelmannwetter. Nachdem sich die Wolkenreste in Richtung Rheinland-Pfalz sowie im Sauerland verzogen haben, scheint oft die Sonne. Tagsüber bilden sich ein paar flache Haufenwolken, es bleibt aber trocken. Die Temperaturen erreichen 15 bis knapp 20 Grad.

Bereits zum Wochenbeginn zieht aber ein neues Frontensystem über uns hinweg. Es gibt wechselhaftes Wetter mit Schauern, später wieder Auflockerungen. An den Temperaturen ändert sich nicht viel. Auch der Dienstag bringt ein Sonne-Wolken-Gemisch und höchstens vereinzelte Schauer, bevor uns zur Wochenmitte ein neues Tief betrifft. Es liegt über dem Nordmeer, eine Kaltfront überquert uns – und mit und hinter ihr gibt es erstmals in diesem Herbst starken bis stürmischen Wind. Laut Prognose von jetzt sind auch im Flachland von NRW Böen im Bereich von 70 bis 90 km/h möglich. Wir halten Sie in den nächsten Tagen bei Kachelmannwetter auf dem Laufenden.

Kommentieren