Trend Wochenende: trockener Süden, Regen & Sturm im Norden?

Die halbe Woche ist rum, heute „feiern“ wir Bergfest! Zeit, einen Blick aufs Wochenende zu wagen, oder? Wo ist zu wenig oder zu viel Wind zum Drachensteigen, wo ists perfekt? Wo wirds mal wieder richtig gießen, wo die Sonne scheinen?

Unser starkes Hoch hat sich mittlerweile etwas abgeschwächt, sodass von Nordwesten her einzelne Tiefausläufer eindringen können, auch mal mittelhohe oder tiefe Wolken sind dabei, nicht mehr nur dieses Hochnebelgewölk oder dünne Schleierwolken. Donnerstag und Freitag wird es den Nordwesten und Norden mit Regen treffen, dazu frischt der Wind schon teilweise auf.

Das Wochenende sollte laut den Australiern und Amerikanern deutlich windiger ausfallen, zumindest im Norden. Denn das Hoch verstärkt sich wieder, tritt dazu noch gegen kleine Sturmtiefs über der Nordsee an. Beides zusammen ergibt einen trockenen Süden…

WEmü

…und einen nassen Norden, vor allem die Nächte zu Freitag und Samstag:

WEhh

Das amerikanische Modell simuliert tatsächlich für Freitag frischere Windböen, für Samstag dann den Durchzug eines Sturmtiefs über Dänemark! Noch sind sie gemeinsam mit den Australiern noch recht alleine in dieser Prognose, doch drei Tage vorher lagen die Amis bei solchen Events nie ganz verkehrt. Drachensteigenwetter wird das allerdings nicht, dafür ist es viel zu stürmisch, hier die XL-Vorschau für Hamburg: http://kachelmannwetter.com/de/vorhersage/2911298-hamburg/xltrend/usa/windboeen

Und hier die Windböen für die Nacht von Samstag auf Sonntag (7. zum 8.11.) für den hohen Norden, jetzt ticken die beiden Modelle völlig aus:

WEsylt

Wir sollten die Prognose für (schwere) Sturmböen über 75 bis nahe 100 km/h schon ernst nehmen.

Und die Temperaturen? Die steigen am Samstag mit dem dollen südlichen Wind nochmal bis auf teils über 20 Grad an, wie z.B. in Köln: http://kachelmannwetter.com/de/vorhersage/2886242-koeln/xltrend Ihr könnt jeden beliebigen Ort eingeben und werdet fündig!

Sonntag wird sich das Ganze wohl wieder etwas beruhigen. Der Wind im Norden flaut ab, auch der Regen lässt nach. Findet einfach die Vorhersage für euren Ort, lasst euch Wetter und Wind anzeigen, und ihr findet raus, das schon jetzt oft gute Bedingungen zum Drachensteigen sind. 🙂

Laut Herstellerangaben fliegen Drachen bei Mittelwind zwischen 6 und 38 km/h, Windböen sind eher weniger optimal.

Und, wie wird das WE bei euch?

_________________________________________________________

Unser aktueller Wetterbericht hier.

_________________________________________________________

Ein HD NiederschlagsradarHD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, verschiedene Messwerte von zahlreichen Wetterstationen und vieles mehr finden Sie auf kachelmannwetter.com.

2 Kommentare

  1. Anne 4. November 2015
    • Marcus 5. November 2015

Kommentieren