Schwung Polarluft bringt örtlich Nachtfrost!

In der neuen Woche erreicht uns aus dem Norden ein Schwung kühler Polarluft und besonders in den Nächten auf Dienstag und auf Mittwoch droht gebietsweise Luftfrost, häufiger Bodenfrost.

In der Nacht zum Dienstag sieht das Super HD Modell leichten Luftfrost insbesondere im Osten und in Teilen von Norddeutschland, dazu die Karte weiter unten. Bondenfrost kann dagegen auch in der gesamten Nordhälfte auftreten, wie die berechnete Temperatur bodennah zeigt. Das US Modell setzt, wie hier zu sehen, die frostigen Werte noch deutlich flächiger an und weitetet diese vor allem in den gesamten nördlichen Mittelgebirgsraum aus.

de_model-de-310-1_modsuihd_2017050618_59_2_3

 

In der Nacht zum Mittwoch sieht das US Modell ebenfalls in der Fläche am meisten Frost – nun vor allem in der Mitte und im Süden. Aufgrund der nicht allzu hohen Auflösung des US Modells, sollte man sich in den blauen Gebieten auf der Karte unten zumindest abseits größerer Städte auf Luftfrost und relativ verbreitet auf Bodenfrost einstellen. Das HD Modell sieht dagegen nicht so flächig den Frost. Hier wären eher die Gebiete von der Lausitz bis nach Thüringen, Franken und nach Nordhessen betroffen.

de_model-de-310-1_modusa_2017050700_78_2_148

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass vor allem größere Städte und Ballungsräume sowie die Lagen entlang des Rheins und seiner Nebenflüsse weitgehend ohne Luftfrost die beiden Nächte überstehen sollten. Bodenfrost kann aber auch hier auftreten! Sonst sollte man sich besser auf möglichen leichten Frost einstellen und frostempfindliche Pflanzen schützen.

 



Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren