Schneesturm Jonas in den USA und was ist eigentlich ein Blizzard?

Freitagmittag fielen die ersten Eiskörnern vom Himmel, von gefrierendem Regen wie in Deutschland blieb ich hier glücklicherweise verschont. Jedoch ist in 22.000 Haushalten hier in der Umgebung der Strom ausgefallen. Starke Winde haben Bäume umgerissen und diese wiederum die Strommasten. Und dann war am späten Abend doch noch alles weiß…

Weiter nördlich bekommt man es in Virginia, Washington D.C. und New York deutlich dicker ab mit über einem halben Meter Schnee (siehe hier). Manche mit Blizzard-Bedingungen. Wieso nur manche? Weil es eine klare Definition dafür gibt, die erfüllt sein muss.

Ein Kommentar

  1. Dr.Peter Kochs 23. Januar 2016

Kommentieren