Neuschnee in Alpen und Schwarzwald

Die Kombination aus der Kaltfront des Tiefs JÜRGEN über Nordskandinavien und dem Mittelmeertief KARL hat den Alpen einen Wintereinbruch beschert. In den Hochlagen der Alpen ist seit Sonntag zum Teil mehr als ein halber Meter Neuschnee gefallen. Dabei schneite es am Montagmorgen zum Teil bis etwa 700 Meter hinab.

171106schneehoehen

Die Schneehöhen am Montagmorgen in den Bayerischen Alpen und im Schwarzwald. Hier meldete der Schwarzwald eine Schneehöhe von 15 Zentimetern, am Alpenrand wurde es unter anderem in Oberstdorf weiß. Auf der Zugspitze liegen inzwischen 105 Zentimeter Schnee, mehr gab es hier an einem 06. November zuletzt vor 8 Jahren.

171106schnee_oesterreich

Die Schneehöhen am Montagmorgen in Österreich: Auf dem Pitztaler Gletscher (2850m) liegen 124 Zentimeter Schnee, innerhalb von 24 Stunden wurde hier eine Neuschneemenge von 70 Zentimetern registriert.

171106todtnauberg

171106todtnauberg2

Die Fotos wurden am Montagmorgen von Christopher Rastetter in Todtnauberg (Schwarzwald) aufgenommen. Ein paar weitere Impressionen aus dem Alpenraum:

 


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren