Neue Hitze kommt, aber nur kurz

Erneut macht sich ein Schwall heißer Luft von Süden her auf den Weg nach Deutschland. Bereits am Donnerstag erreicht die Hitze Frankreich, wo beispielsweise in Paris dann 35 Grad erreicht werden, noch weiter südlich werden es sogar bis nahe 40 Grad sein.

In Deutschland macht sich die heiße Luft am Donnerstag zuerst im Südwesten am Oberrhein bemerkbar bei Temperaturen bis 33 Grad. Weiter nach Norden ist es eher angenehm warm bei 22 bis 28 Grad, an der Nordsee sinds nur frische 16 bis 18 Grad.

donnerstagnachmittag

Freitag breitet sich dann die heiße Luft auf Deutschland aus, aber nicht alle werden unter heißen Temperaturen leiden. An den Küsten ist es mit 23 bis 26 Grad sehr angenehm, ebenso steigen im Westen die Temperaturen „nur“ auf 25 bis 28 Grad an. Anders sieht es am Freitag im Süden und Osten Deutschlands aus: Hier werden vielfach 32 bis 35 Grad erreicht, stellenweise in Sachsen-Anhalt und Sachsen auch 35 bis 37 Grad.

freitagnachmittag

Am Samstag setzt sich dann schon wieder etwas kühlere Luft durch. Von Westfalen bis zu den Küsten werden angenehme 20 bis 25 Grad erreicht, wärmer ist es noch im Osten und Süden bei vielfach 26 bis 30 Grad, in Bayern werden noch heiße 30 bis 33 Grad erreicht.

samstag

 

Es wird von Donnerstag bis Samstag also nur mal kurz richtig heiß in Deutschland und es scheint verbreitet auch die Sonne. Durchweg sonnig wird es aber nicht sein. Es können vor allem am Freitag im Westen und am Samstag im Süden und Osten teils kräftige Schauer oder Gewitter entstehen, die örtlich Unwettercharakter haben. Darüber werden wir euch hier aber dann noch genauer informieren.

Und danach? Wie geht es Sonntag und in der nächsten Woche weiter?

Der Trend zeigt in der Südhälfte weiter sommerliches, aber schwüles Wetter bei meist 26 bis 31 Grad und einigen Schauern oder Gewittern, die auch mal zu Unwettern ausarten können.  Weiter nach Norden wird es frischer und angenehmer sein bei 20 bis 25 Grad, an der Nordsee um 18 Grad. Hier ziehen neben sonnigen Tagen auch zeitweise Regengebiete durch, also nicht volle Kanne Sommer, aber auch nicht ganz mies. So zeigt es jedenfalls der heutige Trend.

Glückauf aus Bochum

Kommentieren