Markante Sturmlage am Sonntag

Für den kommenden Sonntag zeichnet sich eine markante Sturmlage in Teilen Deutschlands und Österreichs ab. Vor allem ein breiter Streifen von der Nordsee bis zu den sächsischen und bayerischen Bergländern dürfte betroffen sein. Die genaue Lage des Sturmfelds und auch die Stärke des Sturms werden von den Modellen noch sehr unterschiedlich berechnet. Bis in tiefe Lagen sind schwere Sturmböen möglich, einige Modelle rechnen mit örtlichen Böen bis Orkanstärke. Daher ist am Sonntag mit einigen Schäden und erheblichen Beeinträchtigungen auf Straßen und Schienen zu rechnen.

171026sonntag_luftdruck

Die Luftdruckkarte für Sonntag früh aus dem globalen europäischen Modell zeigt das Sturmtief über dem Baltikum und gleichzeitig ein kräftiges Hoch vor Westeuropa. Dazwischen bauen sich große Luftdruckgegensätze auf, die durch starken Wind ausgeglichen werden.

171026sonntag_windboeen1

Die Karte aus dem globalen europäischen Modell zeigt die erwarteten Windböen Sonntag früh. Von der Nordsee bis nach Sachsen und Nordostbayern muss mit schweren Sturmböen bis etwa 100 km/h gerechnet werden. Örtlich sind auch orkanartige Böen bis etwa 110 km/h oder sogar mehr möglich. Im höheren sächsischen Bergland muss mit Orkanböen gerechnet werden. Zum Modellvergleich einfach am oberen Kartenrand zu den anderen Modellen wechseln.

171026sonntag_windboeen2

Sehrt ähnlich zeigt dies das HD-Modell mit teils orkanartigen Böen bis in tiefe Lagen.

171026oesterreich_boeen

Im Laufe des Sonntags wird es auch in Ostbayern und in Österreich sehr stürmisch mit Böen bis Orkanstärke. Im höheren Bergland sind schwere Orkanböen möglich. Daher muss hier mit erheblichen Schäden und Beeinträchtigungen im Straßen-, Schienen- und Flugverkehr gerechnet werden.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

9 Kommentare

  1. Hans 26. Oktober 2017
  2. Daniel Bachmeier 26. Oktober 2017
  3. Daniel Bachmeier 26. Oktober 2017
  4. Hans 27. Oktober 2017
  5. Hans 27. Oktober 2017
  6. Daniel Bachmeier 27. Oktober 2017
  7. Daniel Bachmeier 27. Oktober 2017
  8. Hans 27. Oktober 2017
  9. Daniel Bachmeier 27. Oktober 2017

Kommentieren