Auf Tief DIETRICH folgt am Wochenende Tief ELMAR im Westen

Nach mehr als einer Woche gibt es am Freitag den ersten nennenswerten Regen in NRW, denn der Ausläufer von Tief DIETRICH hat uns erreicht. Am Wochenende erfassen uns Ausläufer von Sturmtief ELMAR und am Samstag erreicht uns neuer Regen. „Viele Wolken ziehen durch und es wird auch immer mal wieder nass, erst nachmittags lockert es vom Niederrhein her häufiger auf“, sagt Fabian Ruhnau von Kachelmannwetter. Nur noch 14 bis 17 Grad erreicht und vor allem in der Nacht zum Sonntag soll der Wind auch noch deutlich zulegen. „Ein richtiger Sturm wird das aber nicht“, beruhigt Ruhnau.

Kühler Sonntag

Nur noch 9 bis maximal 13 Grad werden dann am Sonntag erreicht. „Das ist kühle Meeresluft vom Nordatlantik, die uns in NRW erreicht“, erklärt Ruhnau. Dabei ist es oft stark bewölkt oder trüb, die Sonne lässt sich nur selten blicken. In der neuen Woche könnte es langsam milder werden, wie der Trend beispielsweise für Essen zeigt.

Kommentieren