Am Freitag gebietsweise Gewittergefahr

Die Kaltfront eines kräftigen Tiefs, das vom Atlantik ins Seegebiet nördlich von Schottland zieht, überquert am Freitag und in der Nacht zum Samstag von Nordwesten her Deutschland. Im Bereich der Front und im Vorfeld sind örtlich Gewitter möglich. Die Hauptgefahr geht neben Blitzschlag vor allem von Starkregen und Sturmböen aus. Am Freitagabend erstreckt sich die Kaltfront von Sachsen bis nach Bayern und hier sind auch kräftige Gewitter möglich, stellenweise mit Hagel.

170817europa_wetter

Das signifikante Wetter am Donnerstagabend aus dem HD-Modell. Sehr eindrucksvoll zeichnet sich der Tiefdruckwirbel mit dem Namen KOLLE zwischen Island und Schottland ab, dazu das Regengebiet der Kaltfront, die sich über den Nordwesten Deutschlands und Frankreich bis ins Seegebiet bei den Azoren erstreckt.

170717freitag1

Das signifikante Wetter am Freitagmorgen aus dem SuperHD-Modell zeigt das Regengebiet der Front über den Westen Deutschland. Eingelagert sein können einzelne Verstärkungen sowie vereinzelte Gewitter sein. Allzu stark dürften diese aber nicht ausfallen.

170817freitag2

Im Vorfeld der Kaltfront können sich im Osten und Südosten in den Abendstunden einzelne Gewitter bilden, die örtlich auch kräftig ausfallen können. Wo und wann genau diese Gewitter entlang ziehen, weiß man erst sehr kurzfristig, sobald die Gewitter entstanden sind.

170817freitag3

Im Laufe des Abends sind in Teilen Bayerns auch stärkere Gewitter möglich, die lokal von Hagel und schweren Sturmböen begleitet sein können. Wie bei nahezu jeder Gewitterlage gilt auch dieses Mal: Nicht jeder Ort ist gleichermaßen betroffen. Während an einem Ort sprichwörtlich die Welt untergeht, kann wenige Kilometer weiter nur wenig bis gar nichts passieren.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren