Wochenwetter: Sommerlich mit Schönheitsfehlern

Das Wetter in dieser Woche wird vor allem von zwei Hochdruckgebieten bestimmt, zwischen die sich aber auch Tiefausläufer mogeln. Das erste Hoch mit dem Namen VESNA liegt am Montag noch über Deutschland, schwächt sich aber rasch ab. Am Montagnachmittag und am Abend sind lediglich im Süden vereinzelte Schauer oder Gewitter nicht ausgeschlossen. Am Dienstag überquert ein Tiefausläufer mit Schauern und Gewittern den Nordosten und Osten Deutschlands, während weite Landesteile davon verschont bleiben. Das zweite Hoch weitet sich ab Mittwoch von Westeuropa zu uns aus und kann uns einige frühsommerliche Tage bescheren.

170522dienstag_gewitter1

Das signifikante Wetter am Dienstagnachmittag aus dem SuperHD-Modell. Über dem Norden bilden sich Schauer und Gewitter, die sich in Richtung Südosten verlagern.

170522dienstag_gewitter2

Zum Dienstagabend kommen die Schauer und Gewitter weiter nach Südosten voran und erreichen einen Streifen von Vorpommern bis nach Sachsen-Anhalt.

170522dienstag_gewitter3

Im Laufe des Abends könnten mögliche Gewitter auch den Berliner Raum mit Südostkurs überqueren. Gleichzeitig ziehen nach dem SuperHD-Modell weitere Schauer ins Land. Über die Südwesthälfte ziehen dagegen nur einzelne Wolkenfelder hinweg, es bleibt überwiegend sonnig und durchweg trocken.

170522mittwoch_gewitter

Am Mittwoch treten nach dem SuperHD-Modell vor allem in Sachsen noch Schauer auf, an der Neiße sind vereinzelt nochmals Gewitter nicht ausgeschlossen. Auch am Donnerstag ziehen über den Norden und Osten noch dichtere Wolkenfelder hinweg, Schauer sind aber die Ausnahme.

170522freitag

Das signifikante Wetter am Freitag aus dem HD-Modell mit restlichen Wolken im Osten und Südosten. In weiten Landesteilen sind kaum noch Wolken unterwegs, es ist sonnig.

170522hd_regensummen

Die Regensummen bis zum Freitagabend aus dem HD-Modell, für andere Modelle einfach am oberen Bildrand das jeweils gewünschte Modell anklicken. Niederschläge werden nur von Schleswig-Holstein bis nach Sachsen erwartet, ansonsten bleibt es trocken.

170522hd_freitag

Die erwarteten Höchstwerte am Freitag aus dem HD-Modell. Bis zu 28 Grad werden im Westen und Südwesten berechnet und auch sonst steigen die Temperaturen in vielen Regionen auf 25 Grad und mehr.

Das Foto hat Achim Otto in Wuppertal aufgenommen, vielen Dank!


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore! Android kommt demnächst!

Das HD Regenradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und teils Jahrhunderte alte Messwerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All unsere Karten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

Kommentieren