Wochenendwetter: Zwischen Skandihoch und Italientief

Am Wochenende stellt sich eine Teilung beim Wetter in Deutschland ein, denn während sich ein Hoch von Westeuropa Richtung Nordeuropa und Skandinavien aufbaut, liegt ein kräftiges Höhentief über Italien. Dieses bringt hier und am Balkan teils unwetterartige Regenfälle sowie heftige Gewitter. Es beeinflusst auch den Südosten Deutschlands, während sonst das Hoch immer mehr dominiert. Am Sonntag weitet sich der Einfluss des Italientiefs mit Wolkenfeldern immer weiter nach Nordwesten über Deutschland aus. Insgesamt wird es angenehm warm, nur unter den Wolken sowie im Regen nach Südosten bleibt es kälter.

Ein Kommentar

  1. Sven 31. August 2018

Schreibe einen Kommentar zu Sven Antworten abbrechen