Wochenendwetter: Von Hitze, Gewittern und der Hitzewelle kommende Woche

Geteiltes Wetter stellt sich am Wochenende ein, denn es wird vor allem die Südhälfte eine Tiefdruckstörung überqueren. Damit kommt es zu Regen, Schauern und Gewittern, wobei die Schauer- und Gewitterneigung je weiter man nach Norden und Osten kommt desto geringer wird. Dies bedeutet also, dass es in den Trockengebieten nur eine geringe Chance auf Regen gibt. Entsprechend stellen sich auch größere Temperaturunterschiede ein mit teils über 30 Grad in der Nordhälfte und deutlich kälteren Werten ganz im Süden und Südwesten.

5 Kommentare

  1. Wolfgang 20. Juli 2018
    • Fabian 20. Juli 2018
      • Wolfgang 21. Juli 2018
  2. Jörg 21. Juli 2018
    • Fabian 21. Juli 2018

Kommentieren