Wochenendwetter: Vom Kaltluftstreifschuss und viel Sonne

Am Samstag liegt ein kräftiges Hoch mit um die 1047 hPa über Polen, welches sich am Sonntag noch etwas weiter nach Deutschland ausweitet. Damit steht ein verbreitet trockenes Wochenende mit viel Sonnenschein bevor. Allerdings wird es nicht so mild wie am letzten und ebenfalls sehr sonnigen Wochenende, denn besonders die Osthälfte des Landes streift vor allem am Samstag spürbar kältere Luft und nachts gibt es außer teilweise im Westen verbreitet Frost. Bis die Temperaturen dann tagsüber aus dem Quark kommen, dauert es natürlich.

In der neuen Woche bleibt uns zunächst das trockene Hochdruckwetter erhalten mit oft viel Sonne. Dabei wird es stetig milder, besonders im Westen sind dann auch wieder über 15 Grad möglich. Zum kommenden Wochenende wird sich wahrscheinlich langsam mehr Tiefdruckeinfluss breit machen.

 

2 Kommentare

  1. Wolfgang 24. Februar 2019