Wochenendwetter und Wahlwetter Spezial

Das erste Herbstwochenende steht in Deutschland ganz im Zeichen der Bundestagswahl am Sonntag, wenn die Wahllokale von 8 bis 18 Uhr geöffnet sind. Viele haben zwar schon Briefwahl gemacht oder sind direkt in den Ämtern wählen gegangen, aber die meisten gehen traditionsgemäß am Sonntag wählen. Es wird darüber spekuliert, ob das Wetter das Wahlergebnis beeinflusst, zumindest die Wahlbeteiligung kann schon mal mit dem Wetter schwanken.

Zunächst ein Überblick zur Wetterlage und zum Wetter am Wochenende von Fabian:

Wir können natürlich nicht darüber spekulieren, wie die Wahl dieses Mal ausgeht, darum werfen wir lieber einen Blick auf die vergangenen Wahlen.

Mit einem Klick auf die jeweiligen Links zum Wetter, geht es zu den Detailkarten mit allen Messwerten von damals! Hier ist die genaue Verteilung der Temperaturen, Sonnenstunden und Niederschläge über das jeweilige Bundesland zu sehen. Machen Sie sich selbst ein Bild, ob eventuell das Wetter Einfluss auf die Wahlbeteiligung hatte.

Datum der Wahl – Wahlbeteiligung in % – etwa Spanne der Höchstwerte , Sonnenstunden, Niederschlag 24stündig bis zum Folgetag 07/08 Uhr*

24.09.2017 – ??.?% – 13 bis 21 Grad – 0 bis 8 Sonnenstunden – Westen Sonne, Osten Regen (Prognose)

22.09.2013 – 71,5% – 16 bis 21 Grad0 bis 11 Sonnenstundengrößtenteils trocken

27.09.2009 – 70,9% – 19 bis 24 Grad7 bis 11 Sonnenstundentrocken

18.09.2005 – 77,7% – 11 bis 19 Grad0 bis 12 Sonnenstundennur vereinzelt Schauer

22.09.2002 – 79,1% – 13 bis 19 Grad0 bis 7 Sonnenstundenverbreitet Regen, Osten teils Starkregen

27.09.1998 – 82,2% – 17 bis 23 Grad0 bis 7 Sonnenstundengebietsweise Regen

16.10.1994 – 79,0% – 9 bis 21 Grad0 bis 10 Sonnenstundenweitgehend trocken

02.12.1990 – 77,8% – -2 bis +8 Grad0, Alpenrand bis 6 Std.verbreitet Regen, höhere Lagen Schneedecke

25.01.1987 – 84,3% – -2 bis +4 Grad0, Alpen, Schwarzwald bis 9 Std.Nieselregen, Glatteis, verbreitet Schneedecke

06.03.1983 – 89,1% – 4 bis 11 Grad0, Südwesten bis 9 Std.vor allem Norden und Osten Regen

05.10.1980 – 88,6% – 11 bis 17 Grad0 bis 9 Sonnenstundenim Norden etwas Regen

*Da es sich um 24stündige Niederschlagssummen bis zum Folgetag 07/08 Uhr handelt, kann es in einigen Fällen auch erst in der Nacht nach der Wahl geregnet haben.

Besonders niedrig war die Wahlbeteiligung bei den Wahlen 2013 und 2009, als überwiegend freundliches Wetter herrschte. Dies kann aber auch mit der oft zitierten Politikverdrossenheit zusammenhängen und somit nichts mit dem Wetter zu tun haben. Die höchste Wahlbeteiligung gab es 1983, als fast nirgends die Sonne schien.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren