Wochenendwetter: In der Nacht zum Sonntag Warmfront samt Schnee und stellenweise gefrierendem Regen – Glättegefahr!

Der Samstag bringt uns nochmals ruhiges Winterwetter mit teils zäher hochnebelartiger Bewölkung, teils längere sonnige Abschnitte. Vielerorts Dauerfrost bei -6 bis 0 Grad. Nur im Westen und Nordwesten örtlich leichte Plusgrade.

In der Nacht zum Sonntag erreicht den Westen eine Warmfront und von der Nordseeküste bis nach Baden-Württemberg ist dann recht verbreitet mit Schneefall und später stellenweise auch gefrierendem Regen zu rechnen. Schwerpunkt des gefrierenden Regens sollte sich aus heutiger Sicht im Breisgau und stellenweise im Westen befinden.

Tagsüber zieht die Warmfront unter Abschwächung weiter nach Osten und löst sich oft auf. Hier das signifikante Wetter vom Super HD. Für Details in Länder/Kreise, Stunden vorklicken: