Wochenendwetter: Die Rekordhitze geht, teils viel Regen und kräftige Gewitter

Die große Rekordhitze wird gehen, aber es bleibt am Wochenende teilweise noch sehr warm bis heiß und auch sehr schwül. Dabei stellt sich eine große Teilung ein mit teils kräftigen Gewittern und Regenfällen in der Süd- bis Südwesthälfte und kaum Regen in der Nord- bis Nordosthälfte.

Erste kräftige Gewitter bilden sich am Freitag schon etwa zwischen dem äußersten Westen von NRW bis in den Südwesten und Süden Deutschlands, lokal mit Unwettergefahr durch Starkregen und Hagel. Etwas weiter kommt diese Zone dann am Wochenende noch nach Nordosten voran und teilweise gibt es dann starke Regenfälle und Gewitter mit lokalen Überschwemmungen. Am Sonntag kann es auch nach Norden und Osten einzelne Schauer und Gewitter geben, oft bleibt es hier aber trocken und es ist auf die Fläche kaum Regen zu erwarten.

Die wichtigsten Links für Sie:

Infos zusammengefasst in einem Video auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!) 

 

Auswahl von Höchstwerten der Rekordhitze – mehr dazu in diesem Beitrag