Wochenendwetter: Am Sonntag schwerer Sturm oder nicht ist die Frage

Die Westwetterlage bleibt uns auch am Wochenende und bis in die kommende Woche hinein erhalten. Dabei überquert uns am Samstag ein Regengebiet von Nordwest nach Südost, rückseitig setzt sich wechselhaftes Schauerwetter mit örtlichen Gewittern durch. Dabei wird es verbreitet windig, im Norden und im Osten stürmisch. besonders in Schauern und Gewittern sind Böen um 80 km/h, örtlich auch über 90 km/h möglich. Am Sonntag gibt es aktuell noch extreme Unterschiede bezüglich der Entwicklung eines Sturmntiefs! Während einige Wettermodelle über dem Norden sogar Windböen über 100 km/h sehen, haben andere Modelle hier kaum Wind drin. Es wird aber weiterhin sehr wechselhaft und teils nass, besonders im Süden regnet es wahrscheinlich länger und verbreitet. Ab Sonntagabend und zum Montag erreicht uns kältere Luft aus Nordwesten mit Schneeregen- und teils kräftigen Graupelschauern. Ab etwa 400 bis 600 Meter gibt es Neuschnee.

Möglicher Sturm am Sonntag – Wettermodelle vergleichen:

 

Beispiel Wetterkartenvergleich Windböen –> verschiedene Modelle