Wochenausblick: Von Hochwasser Alpen und Sommerwetter am Wochenende

In den kommenden Tagen überqueren uns immer wieder Tiefausläufer und bringen wechselhaftes Wetter mit Schauern und einzelnen Gewittern sowie zeitweise auch kältere Luftmassen aus Nordwesten. Ein Tief über Italien sorgt zudem im Süden von Bayern und insbesondere am Alpenrand für ergiebige Regenfälle bis Mittwoch, besonders ab 2000 Meter kommt viel Neuschnee zusammen. Hier besteht erneut Hochwassergefahr! Während sich am Mittwoch im großen Norden vorübergehend ein Hoch durchsetzt, streift hier am Donnerstag erneut ein Tiefdruckgebiet.

Erst ab Freitag wird es dann aus Südwesten mit einem Hochdruckgebiet überall wärmer. Es sind am Samstag im Westen, am Sonntag dann vielerorts über 25 Grad möglich. Wie stabil die Umstellung wird, ob es auch heiß wird mit 30 Grad und wie lange die warme Luft bleibt, lässt sich noch nicht beantworten.