Wetterumstellung am Wochenende – fällt schon bald 30 Grad?

Während es in den kommenden Tagen noch deutlich zu kalt für Mai ist, wird sich die Wetterlage ab Samstag sehr wahrscheinlich umstellen. An der Vorderseite eines kräftigen Atlantiktiefs und einem Hoch über Mittel- und Osteuropa weht zunehmend warme bis heiße Luft nach Deutschland.

Am Donnerstag und am Freitag ändert sich noch wenig an der bestehenden Wetterlage: Während das eine Tief nach Nordosten abzieht, kommt aus Westen schon das nächste Tief. So ziehen recht verbreitet schauerartige Regenfälle, Regenschauer und auch einzelne Gewitter durch. Dazu liegen die Höchstwerte meist nur zwischen 10 und maximal örtlich knapp 15 Grad. Kühle Nordatlantikluft hat uns weiterhin im Griff.

Ab Samstag dreht die Strömung dann mehr auf Südwest und es wird von Südwesten schrittweise wärmer. Im Westen und Süden kann schon die 20 Grad erreicht oder etwas überschritten werden, während es nach Norden und Osten noch kühler bleibt. Am Sonntag und Montag zeigen die meisten Wettermodelle dann einen Vorstoß sommerlich warmer bis heißer Luftmassen – auch die 30 Grad-Marke könnte fallen. Das US Wettermodell spielt da allerdings noch nicht ganz mit, demnach würde die Nordwesthälfte zwar auch deutlich milder, aber unbeständiger bleiben. Hier kippt der Sommerkeil zu schnell nach Südosten und das Tief vom Atlantik greift schon am Sonntag über. Es ist also alles noch nicht ganz eingetütet, was bei einer Vorhersage für 6 bis 7 Tage auch nicht ungewöhnlich ist.

Die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

Multi-Modell für Mannheim

Im XL-Trend (Multi-Modell) sind verschiedene Wettermodelle im Vergleich zu sehen. Für Mannheim gehen am Sonntag die meisten Linien (Modelle) auf 25 bis knapp 30 Grad. Meist liegen die Höchstwerte bei viel Sonnenschein eher noch 1 bis 2 Grad höher als im direkten Output der Wettermodelle. Die Temperaturen in 1500 Meter steigen wohl auf um die 15 Grad, was in den Niederungen im Südwesten sicher 30 Grad bringen würde.

 

Ein Kommentar

  1. Wolfgang 3. Mai 2021

Kommentieren