Wetter-Extra: Hitzewelle und Gewitter – die Aussichten

Während am heutigen Mittwoch einzelne teils kräftige Gewitter entstehen können und man das Radar und den Stormtracker im Auge behalten sollte, ist die Gewitterneigung am Donnerstag verbreitet nur sehr gering. Am Freitag steigt sie dann im Osten des Landes wieder an. Die Hitze wird sich fortsetzen, in den lokalen Spitzen sogar noch etwas steigern. Vor allem im Westen und Nordwesten sind örtliche 36 bis 37 Grad möglich. Am Samstag erreicht den Westen eine Kaltfront mit Schauern und Gewittern, wie immer eine örtliche Geschichte – kein flächiger Landregen! Diese zieht weiter nach Osten bis Sonntag. Damit wird sich die Hitze besonders in der Westhälfte, wo es ja am heißesten ist, (vorübergehend) abschwächen. Es bleibt aber sehr warm bis heiß.

3 Kommentare

  1. HM 25. Juli 2018
  2. marco 25. Juli 2018
    • Fabian 25. Juli 2018

Kommentieren