Waldbrand im Yosemite National Park … und zufällig vor Ort

Am Montagabend (7.9.) brach im Yosemite National Park in den USA im Indian Canyon (am Nordrand des Yosemite Valley gelegen) auf einer Fläche von 40,5 Hektar ein Waldbrand aus.
Ich war am Dienstag im Park und wurde Augenzeuge. Die Rauchwolke konnte man nahezu von jedem Punkt im Yosemite Valley aus sehen. 60 Feuerwehrmänner, 6 Löschflugzeuge und 3 Hubschrauber waren im Einsatz um den Brand unter Kontrolle zu halten. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Es ist jedoch nicht der erste Waldbrand in diesem Jahr im Yosemite National Park, generell traten in den letzten Monaten im Westen der USA immer wieder verheerende Waldbrände auf. Zudem leidet Californien seit Jahren unter einer extremen Dürre.

Gegen Mittag konnte man am Dienstag die erste kleine Rauchwolke aufsteigen sehen. Innerhalb einer Stunde wuchs die Wolke enorm. Die Löschflugzeuge kreisten stundenlang um den Brand, sie waren unüberseh- und hörbar. Die enorme Rauchwolke kam zu Stande, da sich das Feuer zwischen bereits toten Bäumen befand. Die folgenden Fotos habe ich selbst im Yosemite Park aufgenommen.

image

Rauchwolke des Tenaya Feuers gegen Mittag.

image

Rauchwolke des Tenaya Feuers 1 Std später, gegen 14.30 Uhr.

image

image

image

 

 

Hier noch ein kleines Video.

 

5 Kommentare

  1. Stefan A. 9. September 2015
  2. Anne 12. September 2015
  3. Rebekka 16. September 2015
  4. Andreas 16. September 2015
    • Rebekka 16. September 2015

Kommentieren