Vor allem in Baden wieder eisige Nacht

In der teils klaren Nacht zum Dienstag konnte sich die Luft vor allem in Baden wieder deutlich abkühlen. Verbreitet gab es leichten, örtlich sogar starken Frost. An der Wetterstation in Freiburg wurde ein Tiefstwert von -5,6 Grad gemessen. Frostfrei blieb es lediglich gebietsweise unter den Wolken in der Vorderpfalz und im Odenwald, wie die Karte mit den Tiefstwerten der Nacht zeigt. Nicht weit von uns entfernt war es auf der Schwäbischen Alb sogar bis zu -10,5 Grad kalt. Direkt am Erdboden wurden in Freiburg sogar -7,6 Grad gemessen. Und bei der anhaltenden Hochrucklage müssen wir uns auf weitere frostige Nächte einstellen. Dies zeigt die SuperHD-Vorhersage für Freiburg, andere Orte bitte dort eingeben. Lediglich die kommende Nacht ist vor allem in der Metropolregion und im Odenwald unter dichteren Wolken meist frostfrei.

161213regenbogen_tiefstwerte

Kommentieren