Update zur Gewitterlage am Samstag

Das warme Frühlingswetter wird an diesem Wochenende mit einer Kaltfront beendet, die sich von Nordwesten her langsam ins Land schiebt und die warme Frühlingsluft durch etwas kühlere ersetzt. Der Wetterwechsel erfolgt vor allem im Nordwesten nicht ohne entsprechende Wettererscheinungen wie Schauer und auch Gewitter, die vor allem im westlichen Niedersachsen sowie örtlich in NRW auch kräftig sein können. Dabei sind im Bereich der Gewitter örtlich Unwetter mit Starkregen, kleiner Hagel und Sturmböen möglich.

170401samstag_hoechstwerte

Die erwarteten Höchstwerte am Samstag aus dem SuperHD-Modell: Bis zu 25 Grad werden für den Osten berechnet, während es im äußersten Westen schon deutlich kühler ist. Hier nähert sich die Kaltfront, auf dessen Vorderseite sich die kräftigen Schauer und Gewitter bilden können.

170401superhd_radar

Die vom SuperHD-Modell erwarteten Schauer und Gewitter am späten Samstagnachmittag, dargestellt als berechnete Radarechos. Vor allem im westlichen Niedersachsen und in Teilen von NRW sind Gewitter möglich, die örtlich auch kräftig sein können. Für Einzelheiten bitte in die Bundesländer und Kreise zoomen und für den Ablauf im Menü Stunde um Stunde vor- oder zurückblättern. In den Gewittern kann der starke Höhenwind örtlich heruntergemischt und so Sturmböen am Boden ausgelöst werden. Man spricht dabei vom vertikalen Impulstransport.

170401superhd_regensummen

Die Regensummenkarte bis zum Sonntagmorgen aus dem SuperHD-Modell für Niedersachsen: Örtlich können eng begrenzt mehr als 30 Liter Regen pro Quadratmeter zusammenkommen. Dabei lässt sich allerdings nur sehr kurzfristig vorhersagen, wo genau Schauer und Gewitter entstehen und wo sie entlang ziehen. Man kann die Gewitter dann mit unserem Stormtracking verfolgen, die aktuellen Blitze mit genauen Angaben zur Stärke und zum Ort des Einschlags kann man in der Blitzanalyse Deutschland einsehen. Wie bei fast jeder Gewitterlage gilt: Nicht jeder Ort wird getroffen, manche Orte bekommen fast gar nichts ab.

Ergänzung: Auch weiter östlich sind örtlich Schauer und Gewitter möglich, dies vor allem von Franken bis zum Harz:

170401gewitter2


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren