Update Rekorde Sommertage-/Hitzetage – nächste Woche neue Wärme und Hitze möglich

Wir verfolgen den aktuellen Stand im Jahr 2018 bezüglich der Sommertage und Hitzetage schon länger und hier gibt es das nächste Update. Es sind ja in den vergangenen Tagen besonders Sommertage dazugekommen, örtlich auch mal ein Hitzetag, wie beispielsweise in Mannheim. 

Wir sehen, dass an zahlreichen der in der unten stehenden Tabelle aufgelisteten Stationen, die Allzeitrekorde für die Anzahl der Sommertage (>=25°C) pro Jahr in diesem Jahr schon neu aufgestellt wurden. Das ist ganz besonders in der großen Nordhälfte der Fall, während im Süden und Südwesten weiterhin noch oft das Rekordjahr 2003 an der Spitze steht. Bei den Hitztagen gibt es nicht so viele Rekorde, hier sind die Zahlen aber insbesondere im Osten sehr beeindruckend. In Berlin-Dahlem gab es in diesem Jahr schon 26 Hitzetage (>=30°C), der absolute Rekord seit Messbeginn 1876 waren bisher 21 Tage! Bei den Hitzetagen hat auch Frankfurt/Main das Jahr 2003 schon um längen übertroffen.

Aussichten – neue Wärme und Hitze kommende Woche?

Folgende Situation stellt sich dann in der kommenden Woche ein: Wir haben eine kräftige Tiefdruckzone vom Nordatlantik bis nach Nordeuropa, hier herrscht die Westwetterlage mit viel Regen und durchziehenden Tiefs von West nach Ost. Es baut sich aber vom Mittelmeerraum her ein kräftiges Hoch auf, welches weiter nach Norden Richtung Mitteleuropa drückt. Gleichzeitig wird das Hoch im Mittelmeerraum von kleinen Tiefs flankiert. Im Grunde bildet das Hoch eine ähnliche Struktur wie ein Omega.

Es kommt nun was unter Wetter betrifft sehr darauf an, wie weit sich das Hoch nach Norden über Deutschland ausweiten kann und die Tiefdruckzone nach Norden drückt. Wir sehen unten die Großwetterlage für Mittwoch, 12. September aus vier verschiedenen Wettermodellen. Nördlich des Hochs weht mäßig warme und kältere Luft von West nach Ost, mit dem Hoch drück sommerlich warme Luft nach Norden. Die meisten Modelle sehen das Hoch recht weit nach Norden vorrücken, das Modell unten rechts will davon nichts wissen. Demnach läge besonders die Nordhälfte Deutschlands in nur mäßig warmer bis kühler Luft.

Sogar noch einmal 30 Grad und mehr?

Das ist durchaus möglich und kann gerade bis Mitte September auch immer mal wieder vorkommen. Im Jahr 1947 gab es sogar am 16. September bis zu 36 Grad. Ob wir die 30 Grad-Marke noch einmal knacken, ist natürlich allein aufgrund des Zeitraumes bis Mittwoch/Donnerstag von 6 bis 7 Tagen noch offen. Es ist aber durchaus möglich, denn wie wir unten sehen, geht insbesondere das ECMWF Modell davon aus.

Mittwoch

Donnerstag

 

Vergleich im XL Trend

Der Trend für Frankfurt am Main zeigt doch recht einheitlich, wie sich nach einem kleinen Knick am Wochenende in der neuen Woche sommerliches Wetter einstellen wird. Dabei werden von nahezu allen Modellen Höchstwerte um und meist über 25 Grad gerechnet, einige gehen sogar an die 30 Grad ran. Jedenfalls ist hier ein Umschwung zu deutlich kälterem und frühherbstlichem Wetter nicht in Sicht. Sie können den Trend für ihren Ort hier nachsehen:



Haben Sie sich schon auf unsere Webseite kachelmannwetter.com umgeschaut? Wir haben zahlreiche Vorhersagetools, wie die Vorhersage Kompakt Super HD, den XL Trend und Ensemble Vorhersagen für jeden Ort.
Neben unseren weltweiten Messwerten mit umfangreichem Archivweltweiten Satellitenbildern (mit Archiv ab 1981) und der weltweiten Blitzortung finden Sie neben dem HD Regenradar zahlreiche weitere von uns entwickelte Radartools, wie beispielsweise das Stormtracking für Gewitter oder unser Sturzflut-Tool!
Außerdem gibt es ein umfangreiches Angebot an Modellkarten, wie für Mitteleuropa und andere Teile der Welt das hauseigene Super HD Modell mit 1×1 km Auflösung und das europäische Modell ECMWF mit unzähligen Vorhersagekarten für die ganze Welt.

Zahlreiche Apps: Wetter-Apps Pflotsh

14 Kommentare

  1. Friedel Steinmueller 6. September 2018
  2. Georg Brandl 6. September 2018
  3. Hans 6. September 2018
  4. A. Freesen 6. September 2018
    • Schnuddelbudel 6. September 2018
      • Fabian 6. September 2018
      • A. Freesen 6. September 2018
        • Fabian 6. September 2018
        • Schnuddelbudel 6. September 2018
  5. Seb-FB 6. September 2018
    • Schnuddelbudel 6. September 2018
      • Fabian 6. September 2018
        • Schnuddelbudel 6. September 2018
          • Fabian 6. September 2018

Kommentieren