Unwetter-Extra: Sturm am Samstag und am Sonntag – schwere Sturmlage möglich

In der aktiven Westwetterlage überqueren uns immer wieder Randtiefs, die teils mit kräftigen Regenschauern und Gewittern Sturm bringen. Diese sind immer nur kurzfristig vorherzusagen! Ein neues Randtief erreicht Samstagnachmittag von den Niederlanden den Nordwesten und Westen und zieht ostwärts über die Mitte/nördliche Mitte, in Schauern und Gewittern drohen örtlich Windböen von 90 bis 100 km/h, vereinzelt auch mehr.

Am Sonntag gibt es weiter noch Unsicherheiten bezüglich eines markanten Randtiefs, das sich zum schweren Sturm entwickeln könnte. Die meisten Modelle sehen aktuell das Tief recht stark, wenige Modelle haben es aber deutlich schwächer drin. Etwa in der Südhälfte konnte sich dann eine schwere Sturmlage mit verbreitet 80-100 km/h und örtlich mehr einstellen. Wo exakt die Grenze liegt zu Sturm und kein Sturm, müssen wir noch abwarten.

Bitte laufend die Prognosen vergleichen:

 

Beispiel Wetterkartenvergleich Windböen –> verschiedene Modelle

17 Kommentare

  1. Sam 9. März 2019
  2. Manuel oestreicher 9. März 2019
  3. Jupiter 9. März 2019
  4. Dagmar Bruttig 9. März 2019
  5. Mausi Lein 9. März 2019
    • Fabian 9. März 2019
  6. Christel Leuchtmann 9. März 2019
  7. Hallöle 9. März 2019
    • Fabian 9. März 2019
  8. Karin 9. März 2019
  9. Alex 10. März 2019
  10. Schnuddelbudel 10. März 2019
  11. Schnuddelbudel 10. März 2019