Trockenheit und Nässe – die bisherige Regenbilanz 2016

Knapp zwei Drittel des Jahres sind rum und die bisherige Regenbilanz in diesem Jahr fällt in Deutschland sehr unterschiedlich aus. Dies zeigt auch die Karte mit den Jahresummen. Ein Großteil des bisherigen Regens fiel in Form von Schauern oder Gewittern. Naturgemäß bringen diese lokal eng begrenzt große Regenmengen in kurzer Zeit, während Orte nur wenige Kilometer weiter verschont werden. Nun fallen einzelne Schauer nicht allzu sehr ins Gewicht, wenn man einen so langen Zeitraum betrachtet. Ziehen aber über Monate hinweg immer wieder Schauer und auch Unwetter mit großen Regensummen über dieselbe Region hinweg, macht sich dies auch beim Jahresniederschlag bemerkbar.

160830jahressummen

Grün steht für Mengen unter 200 Liter pro Quadratmeter, die gelben Farbtöne zeigt Regensummen zwischen 200 und 300 Liter, die hellviolette Stufe ab 1000 Liter pro Quadratmeter an. Im langjährigen Mittel der Jahre 1981 bis 2010 sind es z.B. in Karlsruhe 783 Liter und in Berlin-Dahlem 591 Liter pro Quadratmeter. Insgesamt liegt das Jahr bei uns bisher noch im Rahmen. Im Westen Deutschlands und im Allgäu ist das Mittel für das ganze Jahr gebietsweise schon erreicht. Es gibt aber auch Regionen, die bisher viel zu trocken sind, so in Sachsen-Anhalt und in Teilen des Harzes. Im Mittel fallen in Goslar 827 Liter Regen pro Quadratmeter, erst etwa die Hälfte ist bisher gefallen. Hier fehlt den Pflanzen bereits einiges an Wasser.

160830goslar

Das Foto von Dominik Lüdtke entstand am vergangenen Wochenende in Goslar, viele Bäume sehen hier schon herbstlich aus, die Blätter vertrocknet. Auch das folgende Foto nahm er auf, vielen Dank. Es zeigt den Wasserstand der Okertalsperre. Hier fehlen große Mengen an Wasser, der Füllstand ist inzwischen unter 39 Prozent des maximalen Stauinhaltes gesunken. Für die Wasserversorgung ist dies nicht dramatisch, aber der größte Stausee im Westharz weist damit den niedrigsten Stand seit mehr als 50 Jahren auf.

160830okertalsperre


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD Auflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick!

Außerdem neu und exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

All unsere Karten sind zoombar, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar.

Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s täglich frisch im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

2 Kommentare

  1. Wetterstation Künzelsau 31. August 2016
    • Thomas Sävert 31. August 2016

Kommentieren