Tief DIETER bringt erst Schnee, dann Tauwetter in den Osten und Süden

Die Karte mit den Schneehöhen von Dienstag früh (aktuelle Werte zwischen 7 und 9 Uhr am Mittwoch hier) zeigt relativ verbreitet eine Schneedecke südöstlich von einem Bogen Mecklenburg – Harz – Eifel. Hier gibt es nur noch wenige Orte, die überhaupt keinen Schnee haben. Hinzu kommt, dass gestern tagsüber im Südwesten noch hier und da einige Zentimeter dazukamen.

obs_2017_01_10_06_00_2_179

Temperaturen zeigen Luftmassengrenze

Beispiel Mittwochmorgen: Die Grenze zwischen Frost und Plusgraden passt gut zu der Schneehöhenkarte oben. Im Nordwesten waren es um 4 Uhr früh schon bis +5 Grad, im Erzgebirge und in Südostbayern teils unter -10 Grad, in Dippoldiswalde-Reinberg sogar knapp -20 Grad.

obs_2017_01_11_03_00_2_1

Osten und Süden erst Schnee

Den ungefähren Ablauf heute zeigt das Super HD Modell. Nach Süden und Osten erst Schnee, der in Regen übergeht. Dabei kann es natürlich auf den oft tief gefrorenen Böden zu Glätte kommen! Nicht nur durch Schnee, teilweise beim Übergang in Regen auch durch Glatteis. Jedenfalls setzt sich bis zum Abend relativ verbreitet eine feuchtere und in den Tieflagen mildere Luftmasse durch. Letzte Kälte-Ecken bleiben noch Richtung Lausitz und Niederbayern. Rückseitig folgt wechselhaftes Schauerwetter auch örtliche Gewitter mit Graupel sind bevorzugt im Nordwesten möglich. Kompletter Ablauf des signifikanten Wetters mit aktuellen Karten hier bei Kachelmannwetter.

output_UXPiqS

 

Wind nimmt zu 

Der Wind dreht auch im Osten mit der Front auf westliche Richtung. Dabei kommt es ab dem Nachmittag zu einer Windzunahme und starken bis teilweise auch stürmischen Böen um 70 km/h. In nachfolgenden Schauern sind vereinzelt auch Sturmböen möglich, an der Nordsee und auf den Bergen kommt es zu schweren Sturmböen. Die vorhergesagten Windböen in Kartenform finden Sie hier.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren