Schwüle Gewitterlage mit lokalen Unwettern durch Starkregen und Hagel

An der Wetterlage ändert sich zunächst wenig. Im Bereich einer Tiefdruckrinne herrscht in der Westhälfte Deutschlands schwülwarme Gewitterluft vor, die sich zum Samstag etwas weiter noch nach Osten ausdehnen kann. Der äußerste Osten und Nordosten verbleibt auch weiterhin in trocken-warmer Sommerluft.

In der Südwesthälfte lebt die Schauertätigkeit schon im Laufe des Vormittags wieder auf und auch erste Gewitter können schon dabei sein. Am Nachmittag sind dann in der Landesmitte in etwa von NRW, Rheinland-Pfalz über Hessen bis nach Thüringen und stellenweise auch im Süden teils kräftige Gewitter mit Starkregen und Hagel möglich. Dabei besteht wieder lokal eng begrenzt die Gefahr von Überflutungen und vollgelaufenen Kellern. Insgesamt deuten die Modelle an, dass die Gewittertätigkeit sich heute etwas weiter nach Osten ausbreitet als gestern. Ganz im Osten und Südosten hält voraussichtlich die trockenere Ostluft dagegen und hier bleibt es nach Abzug morgendlichem Regens meist trocken.

Auch am Wochenende bleibt es sommerlich warm. Dabei muss am Samstag in weiten Landesteilen wieder mit teils Schauern und Gewittern gerechnet werden, wobei sich die energiereichste Luft wohl vom Nordwesten über die Mitte bis in den Südosten erstreckt. Die Luftmasse bleibt feucht, so dass hier lokal wieder Unwetter besonders durch Starkregen auftreten können. Nordöstlich der Elbe bleibt man im Bereich der trocken-warmen Ostluft. Auch in den äußersten Westen und Südwesten kann etwas stabilere Luft einsickern. Am Sonntag deuten sich von der nördlichen Landesmitte (östl. Niedersachsen / Sachsen-Anhalt) bis in den Süden noch kräftigere Schauer und Gewitter an. Weiter im Osten sowie in der Westhälfte können sich zwar auch mal ein paar Schauer entwickeln. Unwetter sind aber voraussichtlich hier nicht zu erwarten. Im Osten/Nordosten bleibt es sehr warm, sonst gehen die Temperaturen ein klein wenig zurück.

Modellkarten Schauer/Gewitter Samstag

Höchstwerte Sonntag

Die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

14 Tage-Trend für Stuttgart

Verfolgen Sie den Trend für ihren Ort – Update jeweils ab ca. 11:00 Uhr und 23:00 Uhr:

Kommentieren