Schwerer Sturm (Mistral) im westl. Mittelmeerraum am Mittwoch/Donnerstag!

Zur Mitte der Woche zieht ein kleines Tief zum westlichen Mittelmeer und liegt dann zwischen Korsika und dem italienischem Festland. Dabei stellt sich der „Mistral“ im westlichen Mittelmeerraum ein, vor allem an der französischen Mittelmeerküste.

Dieser Mistral ist vor allem im Herbst und Winter ein sehr häufiger und oft auch ein extrem Starker Nordwestwind, der immer dann auftritt, wenn ein Tief über dem Golf von Genua liegt.

Dieses mal liegt das Tief am Donnerstagmorgen  zwischen Sardinien und Neapel, demgegenüber steht ein kräftiges Hoch bei den Azoren:

mistral1

Dabei nimmt der Wind ab Mittwochnachmittag an der Südküste Frankreichs, und hier vor allem im Rhone-Delta, deutlich zu. Auch an der spanischen Ostküste, hier am Ebro und an dessen Mündung, legt der Wind stürmisch zu. Es muss dann gegen Donnerstagmorgen von der Costa Dorada bis nach Ibiza und Formentera mit Sturmböen von 80 bis 90 km/h gerechnet werden. Vermutlich fallen zwischen den beiden Pitysen-Inseln auch die Fährverbindungen aus. Noch heftiger geht es im Löwengolf zu, wobei hier teilweise Orkanböen zu erwarten sind mit über 120 km/h! Die Ausläufer reichen bis nach Menorca, auch hier kann der Wind in Böen durchaus 100 km/h erreichen! Die hohen Windgeschwindigkeiten kommen auf Grund des „Düseneffektes“ zwischen den Alpen und den Pyrenäen zustande, wo sich die Luft aus Nordwest über der Cote d´Azur „durchpressen“ muss. Auf Mallorca geht es ruhiger zu. Die liegen im Windschatten der östlichen Pyrenäen:

Mistral2

Während es beim Mistral meist sonnig ist, trotz des enormen Windes, so gibt es rund um Italien (vor allem von der algerischen und tunesischen Küste bis zur Westküste Griechenlands) heftige Schauer oder auch Gewitter. Besonders im Westen Griechenlands und in Albanien sind am Donnerstagmorgen auch Unwetter mit großen Regenmengen zu erwarten:

mistral3

Auch in unseren Vorhersagegrafiken für IBIZA und MARSEILLE ist der deutlich zunehmende Wind zu sehen.

Weitere Vorhersagen kann man HIER abrufen, oder auch als Kompakt-Ansicht. Wenn man sich selber in unseren Wettermodellen ein Bild vom Sturm und Regen verschaffen möchte, so wird man hier fündig.

Bitte informiert Freunde oder Bekannte, falls sie sich dort in den Regionen momentan aufhalten.

 

Glückauf aus Bochum

 

Kommentieren