Österreich: Schneefälle entlang der Alpennordseite in Sicht – auf den Bergen teils über 50 cm!

Neuschnee für die Alpennordseite in Sicht!

In der Nacht zum Sonntag erreicht uns von Deutschland her ein Randtief, welches von der Nordseeküste Richtung Ostseeküste zieht und sich bis am Silvestertag nach Polen verlagert.

Etwa kurz nach Mitternacht setzt von Vorarlberg entlang der gesamten Alpennordseite bis ins Waldviertel Schneefall ein, der unterhalb von 800 bis 600m teils auch von Schneeregen oder Regen begleitet werden kann. Bis zum Morgen hin schneit es vom Bregenzerwald entlang der Alpen bis ins westliche Niederösterreich immer wieder und stellenweise auch kräftig. In den Tälern unterhalb von rund 800/700m kann auch Regen dabei sein. Die Niederschläge entlang der Alpen werden tagsüber nur vorübergehend schwächer. Ab dem späteren Nachmittag schneit es bis in die meisten Täler und der Schneefall hält vielerorts bis in den Silvestertag am Nachmittag an.

Der Schwerpunkt der Schneefälle erstreckt sich von den Kitzbühler Alpen über die Loferer Steinberge bis zu den niederösterreichischen Voralpen. Aber auch direkt entlang des Alpenhauptkamms von den Ötztaler Alpen über die Hohen Tauern bis in die Obersteiermark hinein ist wiederholt mit teils kräftigen Schneefällen zu rechnen. 

Ab dem Silvestertag am Nachmittag beginnt sich die Wetterlage wieder zu bessern und die letzten Schneeschauer klingen bis zum Abend entlang der Alpen langsam ab. Hier ist das signifikante Wetter vom Super HD ab der Nacht zum Sonntag bis am Silvestertag am Abend. Für Details in die Länder/Bezirke:

Gleichzeitig frischt lebhafter bis stürmischer West- bis Nordwestwind auf und tagsüber ist besonders im Flachland von Salzburg ostwärts bis zum Nordburgenland mit Böen zwischen 40 und 70 km/h zu rechnen. Im östlichen Niederösterreich, in Wien und im Nordburgenland sind auch Sturmböen um oder knapp über 75 km/h zu erwarten.

Auf den Bergen der Nord- und Zentralalpen tobt oft ein Schneesturm mit Sturmböen zwischen 75 und 100 km/h, vereinzelt auch mehr. Dadurch wird der Schnee stark verfrachtet und die Lawinengefahr steigt rasch an! Hier die Windböen vom Super HD. Für Details in Länder/Bezirke, Stunden vorklicken:

Bis zum Silvestertag am Abend ist vom Bregenzerwald entlang der Alpen bis zu den niederösterreichischen Voralpen und zum Wienerwald hin verbreitet mit Neuschnee zu rechnen. Auf den Bergen oberhalb von 800 bis 1000m kommen oft 20 bis 70 cm Neuschnee zusammen. In den klassischen Staulagen der Alpennordseite ist stellenweise auch etwas mehr Schnee zu erwarten. In den Alpentälern vom Tiroler Unterland über das Salzburger Land bis zu den niederösterreichischen Voralpen kommt es häufig zu 5 bis 30 cm Neuschnee. Es wird somit vielerorts tiefwinterlich. Hier ist der akkumulierte Niederschlag (Schnee) vom Super hat bis zum Silvestertag am Abend. Für Details in Länder/Bezirke: