Österreich: Ruhiges Winterwetter- kalt im Osten, milder im Westen

In den kommenden Tagen geht es in Österreich mit ruhigem Winterwetter weiter. Im Osten wird es dabei immer kälter und vielerorts bleibt es hier beim Dauerfrost mit Temperaturen zwischen -6 und 0 Grad.

Am Dienstag bessert sich das Wetter langsam und die Schneefälle entlang der Alpen klingen schon vormittags oft ab. Am längsten schneit es noch zwischen Salzburg und der Obersteiermark. Tagsüber setzt sich dann besonders in den Alpen oft die Sonne durch. Sonst halten sich noch viele Restwolken und vor allem im Rheintal kann es auch ganztags trüb durch Nebel und Hochnebel bleiben. Die Temperaturen steigen auf frostige -3 Grad im Waldviertel und bis +6 Grad im Klagenfurter Becken. In der Nacht zum Mittwoch geht es teils klar, teils neblig-trüb weiter. Es wird verbreitet frostig mit Tiefstwerten zwischen 0 Grad im Rheintal und bis -12 Grad in klaren Tälern der niederösterreichischen Voralpen und im Waldviertel.

model_modsuihd_2017020606_48_462_3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Mittwoch setzt sich das ruhige Winterwetter mit Wolken, Sonnenschein und ein paar zähen Nebelfeldern fort. Lediglich westlich von Salzburg trübt es sich ein und hier ist stellenweise mit etwas Schnee oder Regen zu rechnen. Die Schneefallgrenze steigt dabei auf 700 bis 1000 Meter. Viel Neuschnee ist nicht in Sicht. Die Temperaturen steigen auf -6 Grad im Waldviertel und bis 5 Grad rund um den Bodensee und im Süden. Auf 2000 Metern Höhe werden rund -5 Grad erreicht.model_modsuihd_2017020606_60_462_2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Donnerstag ist es überall trocken mit ausgedehnten Wolkenfeldern und etwas Sonnenschein. Besonders in Ostösterreich wird es noch  kälter als zuletzt. Nach Westen sorgt leichter Föhn für Plusgrade. Die Temperaturen steigen auf -7 bis -1 Grad im Osten und mit schwachem Föhn werden im Westen bis zu 4 Grad erreicht.model_moddeu_2017020612_74_462_101

 

 


 

Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren