Österreich: Nochmals Schnee bis in die Täler in Sicht!

Das vorübergehend ruhige und deutlich mildere Frühlingswetter geht langsam zu Ende. Der Dienstag bringt besonders den Regionen östlich von Salzburg nochmals viel Sonnenschein, Föhn und Temperaturen zwischen 19 und knapp 25 Grad. Aber auch sonst werden frühlingshaft milde 13 bis 19 Grad erreicht.

Ostösterreich_Wärme

Am frühen Nachmittag erreicht dann eine wetterwirksame Kaltfront mit Regen und teils kräftigen Schauern Vorarlberg und das Tiroler Oberland. Ebenfalls bilden sich von Osttirol bis nach Oberkärnten immer häufiger Schauer und vereinzelte Gewitter. Bis zum Abend verlagert sich dann der Regen weiter nach Osten und somit regnet es dann schon oft bis nach Oberösterreich. Östlich davon bleibt es meist noch trocken. Stunden vorklicken und bei unserem Super HD schauen wie sich der Regen nach Osten ausbreitet.

model-de-310-1_modsuihd_2017042400_38_462_352

In der Nacht zum Mittwoch intensiviert sich der Regen im Westen und gleichzeitig sickert von Nordeuropa immer kältere Luft ein. Am Mittwoch in der Früh schneit es dann in Vorarlberg bis in viele Täler. Dabei wird es aus heutiger Sicht selbst im Rheintal für Schnee oder Schneeregen reichen. Generell sinkt die Schneefallgrenze im Norden von Vorarlberg auf rund 600 bis 400m. Von den südlichen Seitentälern Tirols bis nach Osttirol und Salzburg ist es vorerst noch milder und hier schneit es erst oberhalb von 1200 bis 2000m.

model-de-310-1_modsuihd_2017042400_54_462_305

Am Mittwoch selbst schneit und regnet es tagsüber in weiten Teilen von Österreich immer wieder. Bis zum Abend hin trocken bleibt es östlich einer Linie Wien-Graz. Im Westen und Norden pendelt die Schneefallgrenze zwischen 500 und 1000m. Sonst befindet sie sich oft oberhalb von 1500m. Am Abend ist dann im ganzen Land mit kräftigem Regen oder Schneefall zu rechnen. Von Italien her sind in Kärnten und Osttirol auch vereinzelte Gewitter möglich. Die Temperaturen steigen auf 2 bis 10 Grad, ganz im Osten und Süden sind auch nochmals bis 18 zu erwarten.

model-de-310-1_modsuihd_2017042400_65_462_2

Bis in die Nacht zum Donnerstag ist auf den Bergen Westösterreichs, oberhalb von rund 800m, verbreitet mit 5 bis 30cm Neuschnee zu rechnen. Entlang der Hohen Tauern sind oberhalb von 2000m örtlich bis zu 50cm Neuschnee denkbar.

model-de-310-1_modsuihd_2017042400_70_462_294

Am Donnerstag geht es dann in ganz Österreich spätwinterlich kalt weiter. Die Schneefallgrenze pendelt zwischen 400 und 900m. Dazu schneit und regnet es immer wieder. Die Temperaturen steigen auf 0 bis 9 Grad. Besonders auf den Bergen oberhalb von 700 bis 800m ist mit weiterem Neuschnee zu rechnen.

Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

 

 

Kommentieren