Niedrige Luftfeuchtigkeit in Berlin

Große Luftmassenunterschiede gibt es heute in Berlin und Brandenburg, Während die relative Luftfeuchtigkeit im Berliner Stadtgebiet zum Teil unter 50 Prozent beträgt, liegt sie im Süden und Südwesten Brandenburgs deutlich höher. Hier wirkt sich feuchte Luft aus, während am Rande eines Skandinavienhochs trockenere Luft in den Nordosten und Osten Brandenburgs und bis nach Berlin weht. Entscheidend ist aber nicht die Prozentzahl, sondern was absolut in der Luft an Feuchtigkeit vorhanden ist. Ein wichtiges Maß dafür ist der Taupunkt. Ab einem Wert von etwa 16 Grad empfinden wir es als schwül und das ist heute nur vom Fläming bis zur Lausitz der Fall.

Kommentieren