Nächste Woche trockener, sonniger und wärmer!

Zu Wochenbeginn geht es anfangs noch unbeständig weiter bevor es ab Dienstag langsam immer sonniger und meist trocken wird. Dabei wird es schrittweise wärmer, insbesondere im Südwesten, während die Temperaturen nach Norden und Osten noch gedämpfter bleiben. 

Am Montag setzt sich das wechselhafte Wetter fort. Vor allem in der Landesmitte gibt es viele Wolken und zeitweise fällt etwas Regen. Auch sonst ist es unbeständig mit einzelnen Schauern, im Südwesten sowie im Nordosten kann auch mal ein Gewitter dabei sein. Am freundlichsten ist es voraussichtlich an den Küsten. Die Temperaturunterschiede sind recht groß: Während es im Norden weiter kühl bleibt, werden ganz im Südwesten die 20 Grad gebietsweise überschritten.

Am Dienstag gibt es in der Osthälfte noch einzelne Schauer, auch im Süden von Baden-Württemberg könnte es aus dichten Wolken gelegentlich regnen. Sonst bleibt es trocken und die Sonnenanteile nehmen wieder deutlich zu.  Von Mittwoch bis Freitag bleibt es unter Hochdruckeinfluss zumeist trocken und es scheint wieder oft die Sonne. Dazu wird es nach und nach von Südwesten her wärmer. Zum kommenden Wochenende wird es dann spannend, wenn ein Tief von Frankreich sommerlich warme Luft heranschaufeln kann, in der sich auch kräftige Gewitter bilden können. Diesbezüglich gibt es aber noch einige Fragezeichen.

Infos und die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

Beispiel Trend für Dortmund im Ruhrgebiet

 

Kommentieren