Nacht zum Sonntag stellenweise Glatteis möglich

Der Hochdruckeinfluss schwächt sich immer mehr ab. Am Samstagabend und in der Nacht zum Sonntag greift ein schwacher Tiefausläufer zunächst auf den Westen über und kommt in der Nacht weiter nach Osten voran. Dabei gelangt er in Regionen mit noch kaltem und örtlich gefrorenem Boden und kann stellenweise Glatteis auslösen.

170128halo

Das Foto zeigt den Aufzug erster Wolken vor der Front im Bergischen Land. Zu sehen sind so genannte Haloerscheinungen, darunter Teile eines Rings um die Sonne und eine Nebensonne. Haloerscheinungen treten beim Aufzug hoher, dünner Schleierwolken auf.

170128wolken

Auch das Foto von Ilsedore Kunz zeigt die aufziehenden Wolken, es wurde am Mittag in Burbach – Lützeln im Siegerland aufgenommen.

170128regen1

Die Front erreicht am Abend den Nordwesten und Westen des Landes. Hier fällt durchweg leichter Regen, die Temperaturen liegen aber etwas über dem Gefrierpunkt.

170128regen2

Die Front kommt im Laufe der Nacht weiter nach Osten voran und trifft im Bereich von Schleswig-Holstein über Hessen bis zur Pfalz auf hier noch lagernde Kaltluft. Wo der Boden noch gefroren ist, muss in den Frühstunden am Sonntag stellenweise mit Glatteisbildung gerechnet werden. Gebietsweise kann auch etwas Schnee fallen. Spätheimkehrer und Nachtschichtler sollten also auf Straßen und Wegen vorsichtig sein, wenn es regnet. Dies gilt auch, wenn die Lufttemperatur schon knapp über Null ist, der Belag selbst kann noch leicht gefroren sein. Die Front zerfällt aber immer mehr, je weiter sie vorankommt.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

Kommentieren