Luftmassengrenze über Deutschland

Quer über Deutschland erstreckt sich derzeit eine Luftmassengrenze, die recht milde und feuchte Luft im Westen und Südwesten von deutlich kälterer und trockener Luft in weiten Landesteilen trennt. Die Luftmassengrenze verlagert sich nur wenig, löst sich nun aber nach und nach auf.

170208temperaturen

Die Karte mit den Temperaturen um 6 Uhr zeigt ganz im Westen und Südwesten noch Plusgrade, dagegen nach Norden und Osten hin durchweg Frost, örtlich schon bis -5 Grad.

170208hoechstwerte

Die Karte zeigt die erwarteten Höchstwerte am Mittwoch aus dem SuperHD-Modell. Die Frostluft kann sich nicht überall durchsetzen. Die Luftmassengrenze löst sich aber allmählich auf, am Donnerstag kommt die Kaltluft vorübergehend weiter in Richtung Westen und Südwesten voran.

170208hoechstwerte2

Die Karte aus dem SuperHD-Modell mit den erwarteten Höchstwerten am Donnerstag.

In der feuchtmilden Luft und auch im Übergangsbereich der beiden Luftmassen fallen seit Dienstagmorgen Niederschläge, meist als Regen. In Niedersachsen und im angrenzenden NRW kamen dagegen innerhalb der Frostluft gebietsweise mehrere Zentimeter Neuschnee zusammen. Hier geht es zum aktuellen Radarbild, für Details in die Länder und Kreise zoomen und auf >Play für die Animation der Bilder.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

2 Kommentare

  1. [email protected] 8. Februar 2017
    • Wettervorhersage 8. Februar 2017

Schreibe einen Kommentar zu [email protected] Antworten abbrechen