Kaltfront brachte Abkühlung in Berlin

Während es am Nachmittag um 17 Uhr noch bis zu 26 Grad warm war in Berlin, zog gegen 19 Uhr die Kaltfront mit teils kräftigem Regen und Windböen bis etwa 50 km/h auf. Besonders im Norden regnet es kurzzeitig sehr kräftig. Die Temperatur ging dabei deutlich zurück, sodass es um 20 Uhr nur noch 19 bis maximal knapp 20 Grad waren. Das HD Radar zeigt nun noch weiteren Regen, der Berlin erfassen kann in den nächsten Stunden. Auch am Sonntag wird es wechselhaft und kühler als noch am Sonnabend, einzelne Regenschauer sind ebenfalls möglich.

px250_2016_08_20_39_1705

Kommentieren