Kalt- und Warmluft ringen über Ostern in Mitteleuropa

Zunächst erreichen uns bis Donnerstag sehr milde bis warme Luftmassen aus Südeuropa und die 20 Grad-Marke wird bei viel Sonnenschein oft überschritten. Ab Donnerstag folgt dann ganz im Norden schon eine Kaltfront. Aus dem hohen Norden erreichen uns bis Karsamstag deutliche kältere Luftmassen, die sich aber bereits am Ostersonntag schon wieder erwärmen.  Am Ostermontag ringen kalte und warme Luftmassen über Mitteleuropa.

An Gründonnerstag bleibt es im Großteil von Deutschland noch warm, die Kaltfront wird immer weiter verzögert. Nur ganz im Norden kommt bereits kältere Luft an. Am Karfreitag kühlt es insgesamt von Norden her ab, Reste wärmerer Luft halten sich aber in Süddeutschland, in der es Schauer und Gewitter geben kann. Der Karsamstag und Ostersonntag verlaufen dann wahrscheinlich meist trocken und teils auch heiter bis sonnig. Dabei gibt es recht kalte und teils frostige Nächte, tagsüber wird es Ostersonntag schon wieder milder. Am Ostermontag gehen die Wettermodelle deutlich auseinander, mehr dazu im folgenden Video.

Die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

14 Tage Trend für 

Kommentieren