Heute Durchzug einer Kaltfront samt Unwettergefahr – teils noch bis 35 Grad!

Heute am Samstag vom Westen erhöhte Unwettergefahr!

Den Westen/Südwesten haben bereits die ersten dichteren Wolkenfelder einer aufziehenden Kaltfront erreicht. In diesen Gebieten sind schon erste Schauer oder einzelne Gewitter zu erwarten. Sonst startet der Tag oft noch mit Sonnenschein und es wird rasch heiß.

Ab dem späten Vormittag entwickeln sich von Baden-Württemberg bis nach Niedersachsen immer größere Quellwolken und später Schauer und Gewitter, die sich rasch intensivieren und teils linienförmig angeordnet nach Osten weiter ziehen. Stellenweise fallen diese unwetterartig aus samt Starkregen, Hagel und Sturmböen um oder über 75 km/h! Es kann dadurch zu umstürzenden Bäumen und herabfallenden Ästen kommen. Vor allem ab den Mittagsstunden bis zum Abend hin besteht somit in weiten Teilen des Landes Unwettergefahr.

ACHTUNG! Das Rapid HD Modell berechnet bei dem Durchzug der Gewitterlinien teils orkanartige Sturmböen oder gar örtliche Orkanböen über 120 km/h! Mal hoffen, dass es nicht so heftig kommt! Für Details in Länder/Kreise, Stunden vorklicken:

de_model-de-310-1_modrapid_2018072803_10_2_11

Wie so oft kann bei einer solchen Wetterlage nicht exakt genau gesagt werden wo und wann genau mit den teils schweren Gewittern zu rechnen ist. Nicht jeder wird bei einer solchen Lage von diesen betroffen sein!

Ab dem Abend beginnt sich vom Westen die Wetterlage rasch zu bessern und es lockert auf. Die letzten Gewitter ziehen noch vor Mitternacht ab und danach geht es ruhig und trocken weiter.  Hier das signifikante Wetter vom Super HD Modell. Für Details in die Länder/Kreise, Stunden vorklicken:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018072718_16_2_352

Die Temperaturen steigen im Westen auf 24 bis 29 Grad. Sonst werden vor der Kaltfront oft noch 29 bis 35 Grad erreicht. Für Details in Länder/Kreise:

de_model-de-310-1_modsuihd_2018072718_24_2_2

 

Ein Kommentar

  1. Hans 28. Juli 2018

Kommentieren