Große Hochdruckzone – nächste Woche nochmal Hitze möglich

Eine große Hochdruckzone erstreckt bis zum Wochenende von Frankreich bis nach Osteuropa, schwache Störungen laufen in das Hoch hinein und bringen auch mal starke Bewölkung und örtlich Schauer. Viel nennenswerter Regen ist aber im Großteil Deutschlands nicht zu erwarten. Zu Beginn der neuen Woche könnte es sogar noch einmal verbreitet sehr warm bis heiß werden.

Im weiteren Wochenverlauf geht es mit meist ruhigem und oft auch sonnigem Wetter weiter. Ganz im Süden sowie im Norden sind am Wochenende mal ein paar Schauer mit dabei. Sonst bleibt es meist trocken. Zum Beginn der neuen Woche könnte sich ein umfangreiches Hochdruckgebiet über dem östlichen Mitteleuropa aufbauen. Dies könnte uns landesweit ruhiges, verbreitet sonniges und unter Umständen auch sehr warmes bis heißes Spätsommerwetter bringen.

Alle Infos auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

14 Tage-Trend für Mannheim

Verfolgen Sie den Trend für ihren Ort – Update jeweils ab ca. 10:30 Uhr und 22:30 Uhr:

Kommentieren