Gewitter trafen vor allem den Norden, morgen nochmal wechselhaft

Am Nachmittag zogen einige Gewitter über Brandenburg hinweg, die auch Berlin erreicht haben – zumindest einige Stadtteile. Vor allem im Norden der Stadt fielen 10 bis 25 l/qm Regen, im Süden kam dagegen nur wenig runter, wie die Regensummenkarte zeigt. Ein paar Blitze waren ebenfalls dabei. Wo genau es eingeschlagen hat und wie stark er war, kann man in der Blitzanalyse bis auf Straßenebene genau nachschauen.  Die Gewitter sind nun nach Osten abgezogen. Von Westen her können noch ein paar Schauer durchziehen, die aber nur noch sehr selten gewittrig sind (zum HD-Regenradar).

Morgen bleibt es noch eine Weile wechselhaft mit vielen Wolken, etwas Regen oder einzelnen Schauern. Zum Abend hin beruhigt sich das Wetter dann langsam, es wird trockener und die Sonne kommt noch raus. Ab Dienstag setzt sich wieder sommerliches Wetter durch, am Ende der Woche sind erneut bis 30 Grad möglich. -> zur Vorhersage für Berlin

Kommentieren