Für fast alle wolkenlos, ab Donnerstag langsam unbeständiger

Das Hochdruckgebiet ERIKA bringt uns in Deutschland heute noch einmal einen fast überall wolkenlosen und sonnigen Mittwoch. Schon gestern lösten sich selbst im Süden die Nebel- und Hochnebelfelder weitgehend auf und das Satellitenbild zeigte sich fast wolkenlos. Besonders in Sachsen und Tschechien, aber auch bei genauem Blick in den Mittelgebirgen waren gut die Schneeflächen zu erkennen.

sat_2017_02_14_13_00_2_120

Blicken wir auf die Bewölkungsprognose des Super HD Modells, wird schnell klar, wo die Reise hingeht. Am Donnerstag zieht schon im Nordwesten ein Tiefausläufer vom Atlantik auf und bringt dichte Wolken, teilweise auch etwas Regen. Dieser breitet sich zum Freitag über ganz Deutschland aus. Im Folgenden die Karten der Bedeckung für Mittwoch, Donnerstag und Freitag. Jeweils für 12 Uhr.

model_modsuihd_2017021418_17_2_101model_modsuihd_2017021418_41_2_101model_modsuihd_2017021418_65_2_101

Dazu bestimmt auch im Osten und Nordosten zunehmend mildere Luft das Wetter. In NRW sind am Mittwoch sogar bis etwa 15 Grad möglich! Die Höchstwerte auch für Donnerstag und Freitag finden Sie hoch aufgelöst hier im Super HD Modell oder einfach hier den Ort oder Berg eingeben.

Auch das Wochenende wird leicht unbeständig und bei weitem nicht mehr so sonnig, wie es noch zur Wochenmitte war. Sehr viel Niederschlag wird aber insgesamt wieder nicht fallen. Es ist immer noch, insbesondere im großen Teilen des Südens und Südwestens viel zu trocken!

Bis Sonntagabend sollen die Niederschläge nach dem HD Modell nicht sehr ergiebig ausfallen. Dazu die Niederschlagssumme bis Sonntag, 19 Uhr. Nur in den Staulagen der Mittelgebirge sind mal 10 bis 20 Liter/qm möglich, an den Alpen auch mehr.

model_moddeuhd_2017021418_120_2_157

Die Nordalpen bekommen auch Schnee. Bis Freitababend kommen schon einige Zentimeter zusammen, bis Samstag früh dann noch etwas mehr. Dazu die Niederschlagssumme als Schnee aus dem Super HD Modell bis Freitagabend. 1mm = ~1-2cm Neuschnee.

model_modsuihd_2017021418_72_38_294

 


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA. NEU: Satellitenbild-Archiv ab 1981.

2 Kommentare

  1. [email protected] 15. Februar 2017

Kommentieren