ESA: Beeindruckendes Foto durch neuesten Satelliten

Die Europäische Raumfahrtzentrale (ESA) schickte am 15.07. ihren neuen geostationären Wettersatelliten (MSG4) ins Weltall. Es ist der vierte und letzte in der Meteosat Second Generation – Serie.

Der Satellit fliegt in 36.000 km Höhe über dem Äquator mit exakt derselben Geschwindigkeit wie die Erdrotation, weshalb er im Bezug zur Erde stationär ist und sich aus unserer Sicht nicht bewegt.

Das Bild besteht aus drei Einzelfotos von gestern, 04.08.15 um 10:00 Uhr Weltzeit, also genau 12 Uhr mittags unserer Zeit. Beeindruckend gut aufgelöst zeigt es das Tiefdruckgebiet über Großbritannien mit seiner Wolkenschleppe, die gestern bei uns für Regen gesorgt hat; die riesige Sahara und die tropischen Regenwälder in grün mit einzelnen dicken Gewitterwolken darüber.

In voller Auflösung gibt’s das Bild hier: https://www.flickr.com/photos/eumetsat/19667653813/

 

Foto (c) EUMETSAT

Ein Kommentar

  1. Kobi Robertowitsch 5. August 2015

Kommentieren