Erst noch teils starke Regenfälle – nächste Woche Hitze möglich

Die Tiefdrucktätigkeit verlagert sich am Freitag immer weiter in den Osten und Norden, wo teils kräftige Regenfälle auf dem Programmplan stehen. Auch das Wochenende wird noch überwiegend unbeständig. Kommende Woche könnte ein Vorstoß heißer Luftmassen aus Südwesten anstehen.

Am Freitag gibt es auch im Norden und Osten zahlreiche Schauer und auch örtlich Gewitter mit Starkregen dabei.  Stellenweise wird es hier zu großen Regenmengen kommen, es sind lokal über 50 Liter/qm in wenigen Stunden möglich. Weiter nach Süden und Westen stellt sich wechselhaftes Schauerwetter ein, vor allem im Süden gibt es Gewitter.

Am Wochenende hält sich anfangs noch Regen im Nordosten und am Samstag sind noch häufiger Schauer unterwegs. Am Sonntag bleibt es mit langsam zunehmendem Hochdruckeinfluss schon häufiger trocken und es wird gebietsweise schon etwas wärmer. Kommende Woche könnte uns dann ein Vorstoß heißer Luftmassen aus Südwesten erreichen. Das ist aber natürlich noch mit einigen Fragezeichen versehen.

Folgen Sie uns für Updates auf Twitter oder werden Sie Fan von Kachelmannwetter bei Facebook!

Die Vorhersage auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

14 Tage-Trend für Düsseldorf

Wir sehen die von der Hauptlösung nächste Woche berechnete Hitzewelle. Aber vorsichtig ist die Mutter der Wettermodellkiste. Die Bandbreite der möglichen Temperaturen ist noch recht hoch und entsprechend unsicher ist das alles noch! Verfolgen Sie den Trend für ihren Ort – Update jeweils ab ca. 10:30 Uhr und 22:30 Uhr:

Kommentieren