Eisige Nacht in Deutschland

In der Nacht zum Montag war es in weiten Teilen Deutschlands winterlich kalt. Verbreitet gab es leichten bis mäßigen, örtlich auch strengen Frost unter -10 Grad. Dazu die Karte mit den Tiefstwerten der Nacht. Der tiefste Wert wurde aus Marienberg-Kuehnhaide (Sachsen) mit -15,2 Grad gemeldet. Von den bisherigen Rekorden für Mitte November ist dies allerdings weit entfernt. So wurde heute in Berlin-Tempelhof ein Tiefstwert von -6,3 Grad gemessen, der bisherige Rekord stammt vom 14. November 2010 mit einem Minimum von -13,5 Grad.

161114tiefstwerte

Direkt am Erdboden in 5 Zentimeter Höhe war es noch deutlich kälter. Zahlreiche Orte meldeten hier Tiefstwerte unter -10 Grad und in Marienberg-Kuehnhaide (Sachsen) wurden sogar -20,3 Grad gemessen.

161114tiefstwerte_erdboden

Die nächsten Nächte werden aber nicht mehr so kalt. In der Nacht zum Dienstag gibt es nur noch in der Südosthälfte Frost, ansonsten wird es milder. Mehr dazu auch im aktuellen Deutschlandwetter für heute und die kommenden Tage.


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Wir haben weitere einzigartige Produkte auf kachelmannwetter.com: Ein HD Regenradar mit Vorhersage durch Stormtracking, europaweite Wettermessdaten und teils Jahrhunderte alte Messwerte; exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD Auflösung oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HDAuflösung,verfügbare Gewitter-Energie sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! Außerdem exklusiv: Sturzflutwarnungen bei starkem Regen und Hagel-Alarm!

Außerdem gibt es aktuelle Satellitenbilder weltweit, im Menü ist der Kartenausschnitt über die Kontinent- und Länderauswahl möglich oder über Rasterkarten selbst wählbar. Entsprechendes gilt für die weltweit berechneten Wettermodelle aus Deutschland und aus den USA.

2 Kommentare

  1. Dominik 14. November 2016
    • Thomas Sävert 14. November 2016

Kommentieren