Einige trockene Tage im Westen

Am Rande des Hochs „Fatih“ über der Nordsee stellt sich bei uns im Westen vorübergehend trockenes und freundliches Wetter ein.

„Auf hochsommerliche Temperaturen brauchen wir dabei nicht zu hoffen“, stellt Thomas Sävert vom Wetterdienst Kachelmannwetter klar. „Die Luft strömt im Uhrzeigersinn um das Zentrum des Hochs herum und bei uns kommt daher nur mäßig warme Luft an“, so Sävert weiter. Dabei bleibt es aber vorerst trocken, wie auch die Karte aus dem HD-Modell mit den Regensummen bis zum Freitagmorgen zeigt.

160815derwesten_regensummen

Erst am Freitag drohen wieder Regenfälle. Die Nächte sind zwar mit Tiefstwerten zwischen 14 und 10 Grad recht frisch, aber damit lassen sich die Wohnungen gut durchlüften. „Tagsüber lassen sich die Temperaturen gut aushalten“, so Sävert weiter. Zwischen 20 und 25 Grad erwarten uns. Das kann durchaus für das Freibad reichen.

 

Kommentieren