Die Rekordwärme geht – was bringt die neue Wetterwoche?

Die Rekordwärme geht – kältere Luft kommt ab Freitag mit einer Kaltfront. Am Wochenende und in der ersten Wochenhälfte liegen wir erneut unter Hochdruckeinfluss, ab der zweiten Wochenhälfte kommt dann etwas mehr Bewegung rein. Zum einen durch ein mögliches Höhentief, zum anderen durch kältere Luftmassen aus Nordeuropa, die sich vor allem dem Osten Deutschlands nähern.

Zum Freitag zieht die Kaltfront bis in die Landesmitte. Dahinter gelangt wieder etwas kühlere, für die Jahreszeit aber immer noch recht milde Meeresluft nach Deutschland und die Höchstwerte liegen meist um oder auch etwas unter 10 Grad. Hinter der Kaltfront verstärkt sich der Hochdruckeinfluss aber aufs Neue und die häufig trockene Witterung setzt sich voraussichtlich auch nächste Woche fort. Unsicherheiten beginnen dann ab Mittwoch, denn das ECMWF hat heute ein kleines Höhentief im Programm, was einen Schwung feuchter und kälterer Luft aus Norden mitführt. Dieses kleine Tief sehen anderen Wettermodelle aber (noch) nicht.

Im folgenden Video schauen wir auch auf die Wetterkarten für bis übernächstes Wochenende.

Der Wettertrend auf unserem Youtubekanal (gerne abonnieren, danke!)

 

14 Tage-Trend für Mainz

 

Kommentieren