Deutschlandwetter ab Mittwochabend, 06. Juli 2016

Wetterlage:

Am Mittwoch setzt sich das Hochdruckgebiet Zacharias von Frankreich her durch und sorgt relativ verbreitet für ruhiges und oft neben einigen Quellwolken auch sonniges Wetter. Tief Renate ist weiter über die nördliche Ostsee abgezogen, sodass auch der Wind im Nordosten kein Thema mehr ist. Allerdings liegt der äußerste Norden noch recht nah an einer Tiefdruckzone über Nordeuropa.

Die stündliche Wettervorhersage für jeden Ort, deutschland- und europaweit: Kompakt Super HD (bis +2 Tage), Light HD (bis +3 Tage), Kompakt HD (bis +5 Tage).

Vorhersage:Donnerstag

In der Nacht zum Donnerstag ist der Himmel vor allem nach Nordosten hin teilweise bewölkt und es sind letzte Schauer möglich, sonst ist es meist leicht bewölkt oder klar. Die Temperaturen sinken an den Küsten auf 15 bis 13 Grad, sonst werden Tiefstwerte von 12 bis 7 Grad erreicht. Der Wind lässt im Nordosten immer weiter nach.

Am Donnerstag von Schleswig-Holstein bis zur Lausitz anfangs dichtere Wolken, aber kaum Regen, im Tagesverlauf Wetterbesserung. Am Nachmittag im Norden bei mehr Quellwolken vereinzelt Schauer möglich, vor allem etwa zwischen Nord- und Ostsee. Sonst trocken und neben lockeren Wolken auch häufig Sonnenschein. Höchstwerte 19 bis 23, in der Mitte und im Süden 22 bis 26 Grad.

Aussichten:

Am Freitag im Norden und Osten wieder mehr Wolken mit von Nordwesten her teils kräftigem Regen, Schauern oder auch einzelnen Gewittern. Im Westen und Süden teils sonnig mit dünnen oder lockeren Wolkenfeldern und trocken. Lediglich in den Alpen geringes Schauer- und Gewitterrisiko. Höchstwerte im Nordwesten 18 bis 22 Grad, sonst wärmer mit 24 bis 29 Grad, im Norden und Osten aber Abkühlung mit den Niederschlägen nachmittags auf 18 bis 20 Grad.

Am Samstag im Nordwesten vereinzelt Schauer, sonst meist heiter mit einigen Wolkenfeldern oder lockeren Quellwolken und weitgehend trocken. 22 bis 26, mit den kühleren Werten ganz im Norden, am Hochrrhein, Kaiserstuhl und im breisgau bis 30 Grad.

Am Sonntag verbreitet sommerlich warm bis heiß bei 27 bis 32 Grad, nur zwischen Schleswig-Holstein und dem Emsland möglicherweise etwas kühler. Nachmittags und abends sind im Westen, Nordwesten und auch über den Mittelgebirgen und Alpen Schauer und Gewitter möglich.

Letztes Update: Fabian Ruhnau, 17:50 Uhr


Das detaillierteste Wetter-Radar auf dem deutschen Markt: unsere Kachelmann Radar & Blitz HD App für iOS im AppStore und für Android im PlayStore!

Das HD Regenradar, HD Satellitenbilder sowie Wettervorhersagen für jeden Ort in Europa, zahlreiche aktuelle Messwerte und teils Jahrhunderte alte Messwerte der Wetterstationen finden Sie auf kachelmannwetter.com. Außerdem: exklusive Modellkarten wie signifikantes Wetter in Super HD oder Sonnenscheindauer-Vorhersage in HD, Gewitter-Risiko sowie kompakte Wettervorhersage in HD und Super HD – alles auf einen Blick! All unsere Karten sind zoombar bis auf Landkreisebene, zeitlich variierbar und verschiedene Parameter wählbar. Wie ist der weitere Wetter-Trend? Unsere XL-Vorhersage weiß es (einfach Ort in Europa eingeben). Wetternews aus Deutschland, Europa und aller Welt gibt’s im Wetterkanal.

All unsere Erklärbärstücke finden Sie im Wetterlexikon!

Holen Sie sich Ihr Kachelmannwetter-Widget für Ihre Homepage!

Kommentieren