Deutschland-Wetter Dienstag, 28.07.15

Der Himmel über Deutschland scheint weiterhin unaufgeräumt. Vor allem in der Nordhälfte regnet es immer wieder leicht, im Süden tröpfelt es eher selten. Am meisten Chance auf trockenes und mit etwas Sonnenschein relativ freundliches Wetter hat man in der Mitte rund um Hessen, Thüringen und Sachsen. Das Radar können Sie jederzeit selbstständig HIER im Blick behalten.

Dazu weht weiterhin verbreitet mäßiger, teils frischer West- bis Südwestwind, im Tagesverlauf von Süden her nachlassend. In der Nordhälfte bleiben jedoch die starken bis stürmischen Böen erhalten. Die stündlichen Windböen können Sie HIER nachgucken.

Die Luftmasse ist recht kühl für die Jahreszeit, die Temperatur steigt auf maximal 23 Grad. Ein „Sommertag“ gilt in der Meteorologie per Definition ab 25 Grad. Ob Ihr Thermometer den Standards geeicht ist? Schauen Sie die offiziellen stündlichen Werte jederzeit HIER nach.

Schönen Dienstag für Sie und denken Sie dran: Morgen ist übermorgen schon Freitag!

Herzlichst

Der Sachse aus Berlin

Ein Kommentar

  1. Klaus Uhlemann 28. Juli 2015

Schreibe einen Kommentar zu Klaus Uhlemann Antworten abbrechen